Quelle: Freie Presse, Flöhaer Zeitung vom 06.01.2012 
Bezirksligisten Freiberg und Krumhermersdorf beim OSC-Turnier

Mit einem Jahr Verspätung findet am morgigen Samstag das 47. Hallen-Fussballturnier des Oederaner SC um den Wanderpokal “Klein-Erzgebirge” statt.
“Im letzten Jahr mußte das wohl traditionsreichste Hallenturnier der Region erstmals in seiner langen Geschichte ausfallen.” erinnert sich Steffen Richter vom OSC. “Wir waren wie immer gut vorbereitet, jedoch hatten das Wetter und die alte Bausubstanz die Sporthalle an der Richard-Rentzsch-Straße vor Jahresfrist in eine unbespielbare Tropfsteinhöhle verwandelt.”

Ähnliches Ungemach droht dem gastgebenden Sportclub dieses Mal nicht. “Wir freuen uns nun erstmals unser Turnier in der neuen Sporthalle an der Frankenberger Straße austragen zu können. Hier finden wir beste Bedingungen und vor allem ein genormtes Spielfeld vor, so daß wir auf besondere Regeln verzichten können. Zudem sollte den Aktiven das Treffen in die gegenüber dem Handball größeren Fussballtore zur Freude der Zuschauer leichter fallen.” freut sich Richter mit seinem Verein.

Die Zugpferde des mit zwei Viererstaffeln in der Vorrunde geplanten Turniers sind neben den beiden Mannschaften aus dem OSC-Kader der Mittelsachsenliga sicher die beiden Bezirksligisten aus Freiberg und Krumhermersdorf.
“Eigentlich müßte man den BSC als derzeitigen Bezirksliga-Zweiten schon fast als Turnierneuling bezeichnen.” verrät der Oederaner Spielausschussvorsitzende Thomas Blasius. Freiberg hatte in den letzten Jahren meist seine Reserve-Mannschaft geschickt, die aber trotzdem mehrfach das Turnier gewann.

In diesem Jahr reisen die Kicker aus der Bergstadt mit voller Kapelle an, freut man sich in Oederan bereits auf das um 09:00 Uhr beginnende Auftaktspiel der Staffel 1 gegen den OSC. Dem Liga-Konkurrenten FSV Krumhermersdorf gehen die Freiberger dabei in den 2 x 10 Minuten dauernden Vorrundensspielen erst einmal aus dem Weg.
“Die Krummies” starten in Staffel 2 und waren auch schon oft Turniersieger. Der FSV ist immer ein Eckpfeiler des Turniers gewesen und wird sicher auch in diesem Jahr die Überkreuzspiele der jeweils Staffelersten und -zweiten erreichen.

Aus dem Chemnitzer Raum nehmen in diesem Jahr die Mannschaften von Eiche Reichenbrand und Viktoria Einsiedel teil, auf die man sicher genauso gespannt sein darf, wie auf den TSV Falkenau. Die aufstrebende Mannschaft aus dem Nachbarort hat die Mittelsachsenliga zwar knapp verfehlt, zeigte aber trotzdem eine enorme Spielstärke, die die Zuschauer sicher auch in der Halle bewundern können. Komplettiert wird das Feld mit den Bezirksliga-A-Junioren aus Oederan und Brand-Erbisdorf. Die Jungs von Steffen Günther haben sich als Team gefunden und wollen dies nun nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch auf dem Hallenboden zeigen.

Gesucht werden neben dem neuen Pokalsieger auch der Beste Spieler, Torwart sowie der Torschützenkönig des Turniers.

“Wir hoffen natürlich auf viele Besucher, haben uns bestens vorbereitet.” garantiert OSC-Chef Matthias Kaden allen Fans einen hitzigen “Budenzauber”. Das Wetter draußen kann den Organisatoren dabei ganz egal sein.
(SRI)

Staffeleinteilung:

Staffel 1: OSC I, BSC Freiberg, TSV 1888 Falkenau, SV Viktoria 03 Einsiedel

Staffel 2: OSC II, FSV Krumhermersdorf, SV Eiche Reichenbrand, A-Junioren-Spielgemeinschaft OSC/Brand-Erbisdorf

Sponsorenwerbung

Bandenwerbung

Bandenwerbung beim Oederaner Sportclub e.V.  Alle Infos
unter der Rubrik
Sponsoren

Werbung auf unserer Seite

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Nutzen Sie dazu unsere Kontaktseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.